Wie finde ich die richtige Location für die Hochzeit?

Auf der Suche nach der Location für die Traumhochzeit hat man die Qual der Wahl – Unterwasser-Wedding, Trauung im Prinzessinnenschloss oder Bauernhochzeit am Land. Wofür Sie sich letztendlich entscheiden, hängt ganz von Ihrem Geschmack ab. Auf ein paar wichtige Dinge sollten Sie jedoch achten, ganz egal, wo Sie zu feiern gedenken.

Die Anreise sollte nicht zu kompliziert und langwierig sein. Denken Sie daran, dass manche Gäste womöglich auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben und keine Weltreise unternehmen wollen. Ideal wäre es, wenn die Location sogar mit dem öffentlichen Verkehr (notfalls mit einer kurzen Taxifahrt) erreichbar wäre. Oder organisieren Sie von einer größeren Stadt aus einen privaten Shuttlebus.

Die Location sollte über ausreichend Parkplätze verfügen.  Wenn nicht alle Gäste aus der Umgebung stammen oder nicht nach einer langen Nacht nach Hause fahren wollen, sollte es in der Nähe Übernachtungsmöglichkeiten geben. Wer nicht privat unterkommen kann, sollte die Option auf ein günstiges Hotelzimmer haben.

Denken Sie bei der Wahl der Hochzeitslocation daran, wie viele Gäste überhaupt kommen – in einem großen Saal kommt sich eine Festgesellschaft aus gerade einmal dreißig Personen womöglich etwas verloren vor. Umgekehrt können Sie nicht zweihundert Leute in eine kleine Strandbar am Seeufer pferchen.

Wenn auf der Hochzeit ganz traditionell auch viel getanzt werden soll, achten Sie darauf, dass eine schöne Tanzfläche mit geeignetem Untergrund und auch genügend Platz für die Band bzw. die technische Ausrüstung vorhanden sind.

Finden Sie heraus, ob an Ihrer gewünschten Location auch ein Restaurant dabei ist. Extra Catering zu bestellen, kostet viel – für einige kann es aber auch die perfekte Lösung sein. Wichtig: Probeessen vereinbaren, falls Sie den Wirt nicht kennen.

Wenn die Location über eine eigene Gastronomie verfügt, klären Sie, ob Tischgedecke und Endreinigung im Preis inkludiert sind, ob Sie einen Mindestumsatz erreichen müssen und ob es eine Sperrstunde gibt.

Die Location sollte Möglichkeiten für drinnen und für draußen bieten und somit wetterunabhängig sein. Denn leider kann man auch im Sommer nie zu hundert Prozent davon ausgehen, dass strahlende Sonne herrscht.

Besonders wenn Sie viele Familien eingeladen haben, sollte es auch Attraktionen für die Kinder geben (Spielplatz, Spielzimmer) und idealerweise auch einen ruhigeren Bereich für stillende Mütter und schlafende Babys.

Erkundigen Sie sich, ob Sie die Location exklusiv für sich haben können – kaum eine Braut will auf der Toilette der Braut einer anderen Hochzeitsgesellschaft begegnen.

Ähnliche Artikel, die Sie vielleicht interessieren könnten:

Keine Kommentare

No comments yet.

Leave a comment